Menü

Arbeitsrecht

In Arbeitsgerichtsprozessen die höchstmögliche Abfindung zu erzielen ist nur die eine Seite.

Ich berate Sie darüber hinaus, welche Konsequenzen die Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses mit sich bringt, d. h. im Hinblick auf Höhe und Dauer des Arbeitslosengeldbezuges, Kranken- und Rentenversicherung sowie Verhinderung drohender Sperrzeiten.

Wenn Sie eine Kündigung erhalten haben, verlieren Sie keine Zeit.

Zwar ist das Arbeitsrecht allgemein als „Arbeitnehmerschutzrecht“ bekannt, verlangt von Ihnen aber zügiges Handeln und hat seine Tücken.

Auch wenn die Kündigung noch nicht ausgesprochen , aber eine Abmahnung erteilt wurde: Wehren Sie sich! Jeder Arbeitnehmer hat ein Recht auf eine Gegendarstellung, die der Arbeitgeber dann zur Personalakte nehmen muss.

Die meisten Kündigungen nach einer Abmahnung sind unwirksam, weil der Arbeitgeber nicht in der Lage war, eine begründete, bzw. formwirksame Abmahnung zu erteilen.

"Wenn die Kündigung da ist: nicht verzweifeln, sondern handeln: der erste Weg sollte zur Arbeitsagentur führen, der zweite zum Anwalt!"

Anwältin für Arbeitsrecht in Essen.

Arbeitsrecht

Rechtsanwältin Martina Schürmann

Straße: Lambertstrasse 12

PLZ / Ort: 45131 Essen

Telefon: 0201 75999171

Meine Öffnungszeiten:

Mo - Fr 09:00 - 18:00 Uhr

Für Berufstätige auch nach 18:00 Uhr. Samstag nach Vereinbarung!

Aktuelles - Arbeitsrecht

Vorsicht beim Aufhebungsvertrag!

Mein persönlicher Rat: „ Hüten Sie sich davor, einen vom Arbeitgeber angebotenen Aufhebungs- oder Abwicklungsvertrag zu unterzeichen!
Sie laufen damit in die Sperrzeit. Abfindungen die im Rahmen eines Aufhebungsvertrages angeboten werden, lassen sich auch auf anderem Weg erzielen.

Für ausführlichere Informationen sprechen Sie mich an.“